Mietwohnungen Prenzlauer Berg

 

 

Der Prenzlauer Berg ist einer der zentral gelegensten und beliebtestesten Wohnlagen Berlins. Der Ortsteil Prenzlauer Berg war vor der großen Zusammenlegung der Bezirke im Jahre 2001 ein eigenständiger Bezirk zwischen Weißensee, Pankow und Mitte. Seit 2001 ist Prenzlauer Berg ein Ortsteil des Bezirks Pankow. Er grenzt unmittelbar an die Bezirke Mitte und Friedrichshain an.

Das Flair des alten Berlins ist in den Gründerzeitvierteln des Prenzlauer Berg bis heute lebendig. Häuser mit reich dekorierten Fassaden flankieren die Straßen. Besonders die Kieze um den Kollwitzplatz und den Helmholtzplatz erinnern an Jahre enormen wirtschaftlichen Aufschwungs und die Repräsentationslust des emanzipierten Bürgertums. Heute ist der Prenzlauer Berg eines der beliebtesten Wohnquartiere der Stadt und gilt als das größte geschlossene Sanierungsgebiet Europas.

Der an den Bezirk Mitte angrenzende Teil bietet ein enormes Angebot an Restaurants und Bars, besonders um den Kollwitzplatz und den Helmholtzplatz und in der Kastanienallee. Das Zentrum des Nachtlebens des Bezirks liegt rund um den U-Bahnhof Eberswalder Straße, an dem sich Schönhauser Allee, Danziger-/Eberswalder Straße und Kastanien-/Pappelallee schneiden. Der Kiez an dieser Kreuzung wird im Volksmund auch „Ecke Schönhauser" genannt. Das Wahrzeichen des Ortsteils Prenzlauer Berg ist allerdings der ehemalige Wasserturm, bekannt unter den Anwohnern auch als „dicker Hermann".

Die Infrastruktur ist ausgesprochen alltagstauglich: Die U2, der S-Bahnring, diverse Straßenbahnen und Buslinien verbinden den Kiez mit der ganzen Stadt. Der Fahrweg zur Arbeit dauert von hier selten länger als 30 Minuten. Kein Wunder, dass das Viertel heute als der kinderreichste Kiez in Berlin zählt: Eltern bietet das Quartier gute Voraussetzungen, um Job und Karriere miteinander zu vereinbaren.

Der traditionsreiche ehemalige Bürger und Arbeiterkiez Prenzlauer Berg zog vorallendingen nach der Wende viele kreative Neubürger an. Heute kann man vielen Prominenten auf der Straße begegnen. Doch es sind nicht nur bekannte Namen, die für eine interessante Nachbarschaft sprechen. Drei Viertel der Erwachsenen, die rund um den Helmholtzplatz wohnen, sind Akademiker. Das Durchschnittseinkommen im Prenzlauer Berg liegt fünf Prozent über dem Durchschnitt aller Berliner Bezirke. Der Anteil der 20- bis 44-Jährigen ist hier überdurchschnittlich hoch. Die Mieten sind mit die höchsten BErlins, es herrscht eine enorme Knappheit an verfügbaren Wohnungen.

 

Angebote Mietwohnugen / Vermietungen Prenzlauer Berg:

Leider wurden keine Ergebnisse für Ihre Suchkriterien gefunden. Versuchen Sie die Suche zu verallgemeinern.