Mietwohnungen / Vermietungen Reinickendorf

Reinickendorf liegt im Nordwesten Berlins und grenzt im äußersten Norden an Brandenburg. Im Osten bilden Bahntrassen und streckenweise der Nordgraben die Grenzen, im Süden der Schifffahrtskanal und die Gotthardstraße und im Westen ist es die Havel. Der Stadtteil verfügt über den Flughafen Tegel „Otto Lilienthal“, der nach Fertigstellung des Großflughafens BBI in Berlin-Schönefeld geschlossen werden soll. Der Bezirk Reinickendorf setzt sich aus den Ortsteilen Reinickendorf, Tegel, Konradshöhe, Heiligensee, Wittenau, Frohnau, Hermsdorf, Waidmannslust, Lübars und Märkisches Viertel zusammen.

Reinickendorf gehört zu denen im Vergleich günstigeren Berliner Wohngegenden, in Richtung der Villengegenden Frohnau und Hermsdorf sind die Mieten stark jedoch ansteigend.

Das Angebot reicht von ländlich geprägten Ortsteilen wie Heiligensee und Lübars bis zum urbanen Reinickendorf, Tegel, Märkischen Viertel und Wittenau. Ebenso ruhig wohnt man in Waidmannslust, Konradshöhe, Hermsdorf und Frohnau. In letzteren haben die im Bezirk dominierenden Einfamilienhäuser Villencharakter, besonders in der Gartenstadt Frohnau. Vorwiegend vorstädtische Mietshausbebauung findet sich in den südlichen Ortsteilen Reinickendorf und Tegel. Konradshöhe und Heiligensee haben einen isolierten Charakter, da sie der Tegeler Forst sowie Havel und Tegeler See vom restlichen Bezirk abtrennen.

 

Angebote Mietwohnungen / Vermietungen Reinickendorf: