Mietwohnungen Köpenick

 

Berlins größter Bezirk Treptow-Köpenick ist ein prosperierender Standort mit Tradition und hoher Lebensqualität, der durch ein hohes Entwicklungspotential in Bereichen Wirtschaft, Arbeiten und Wohnen, Kultur und Tourismus gekennzeichnet ist. Er bietet seinen Bewohnern sowohl ein reiches Kulturangebot als auch entspannende Natur am Wasser. Nirgendwo sonst sind urbane Lebensqualitäten so eng mit der Erholung im Grünen verbunden.

Köpenick ist heute ein Ortsteil im Bezirk Treptow-Köpenick im Südosten von Berlin. Bis zur Verwaltungsreform am 1. Januar 2001 gab es einen eigenständigen Bezirk Köpenick. Im gesamten Bezirk Treptow-Köpenick leben ca. 240.000,- Einwohner, worauf auf den Ortsteil Köpenick ca. 60.000 entfallen. Mit rund 35 Quadratkilometern Fläche stellt Köpenick den größten Ortsteil Berlins dar.

 

Verschiedene Einrichtungen der Berliner Hochschulen und andere wissenschaftliche Institute bilden die Basis für den aktuellen Aufschwung der Region und locken dadurch hochqualifizierte Arbeitskräfte an. Ein Beispiel dafür ist der Wissenschafts- und Technologiepark Berlin Adlershof (WISTA). Er zählt mit etwa 650 Unternehmen und seinen mehr als 10.000 Arbeitnehmern und 7.500 Studierenden zu den größten Technologie- und Wissenschaftsparks der Welt und liegt unmittelbar an den Ortsteil Köpenick angrenzend im Ortsteil Adlershof im Bezirk Treptow-Köpenick.

Wenige S-Bahnstationen von Köpenick entfernt befindet sich der neue Berliner Großflughafen Berlin-Brandenburg (BBI). So wird Köpenick ganz besonders von der Eröffnung des neuen Airports profitieren, nicht zuletzt durch die zahlreichen Arbeitsplätze, die dadurch entstehen. Denn bereits heute lockt der BBI viele Investoren an.

Treptow-Köpenick ist ein besonders grüner Bezirk. So liegt hier das größte Waldgebiet Berlins mit den Müggelbergen, auch die „Grüne Lunge Berlins“ genannt, ein wahres Kleinod für Radfahrer, Spaziergänger oder Walker. Mit 12,8% Wasserfläche ist Treptow-Köpenick das größte Wassersport- und Freizeitparadies Berlins. Mit sieben Seen, mit fast 20 km Spree, der Dahme und etlichen Kanälen hat die Region über 150 km befahrbare Wasserwege. Inmitten des alten Köpenick liegt der Müggelsee, mit einer Fläche von mehr als 10 km2 ist er der größte aller Berliner Seen.

Treptow-Köpenick ist verkehrsgünstig gelegen. Egal ob mit dem öffentlichen Nahverkehr oder mit dem Auto, von hier erreicht man Berlins Mitte in 25 Minuten bequem mit der S-Bahn. Mit dem Auto gelangt man über die Bundesstraße B 96a rasch ins Stadtzentrum oder zum Autobahndreieck Treptow. Die neue Teltowkanalautobahn A 113 sichert eine schnelle Verbindung in den Berliner Westen oder zum südlichen Berliner Ring zur A 10.

Die Bevölkerungsentwicklung für den Bezirk Treptow-Köpenick ist sehr positiv. Bis 2030 prognostiziert der Berliner Senat für den Stadtteil einen Einwohnerzuwachs von 5,1 Prozent. Die steigende Einwohnerzahl im Viertel wirkt sich auch auf den Wohnimmobilienmarkt aus. So steigen seit 2007 die Mietpreise in Treptow-Köpenick stetig. Ein Bedarf besteht in Treptow-Köpenick insbesondere für Mietwohnungen im sanierten Altbaubestand. Wohnungen in unmittelbarer Wassernähe erziehlen Top-Mietpreise.

Mietwohnungen / Vermietungen Köpenick